FacebookYouTubeFlickr
Freitag, 18. November 2016

Last-Minute-Massnahmen für die ultimative Leadgenerierung

Auch wenn die Planung der Messeteilnahme eigentlich schon abgeschlossen ist, bedeutet das nicht, dass aufmerksamkeitsfördernde Last-Minute-Massnahmen ergriffen werden können. Oftmals sorgen gerade diese Aktionen noch einmal für einen zusätzlichen Besucherschub. Vor allem das Internet als kostengünstige, aktuelle und schnelle Plattform bietet hervorragende Möglichkeiten, kurz vor der Eröffnung der Messe für Aufmerksamkeit zu sorgen und wichtige Leads einzusammeln.

Last-Minute-Maßnahmen für die ultimative Leadgenerierung

E-Mail-Kampagne

Vor allem der E-Mailverteiler des unternehmenseigenen Kundenbindungsprogramms eröffnet auch kurz vor Messebeginn die Möglichkeit, die potenziellen Besucher auf die Messeteilnahme hinzuweisen. Während der postalische Versand eines Einladungs- oder Erinnerungsmailings einen nicht unerheblichen Vorlauf – drucken, konfektionieren, versenden – von mehreren Tagen erfordert, ist ein E-Mail-Mailing innerhalb weniger Stunden entworfen und versendet. Gleichzeitig bietet dieses Kommunikationsinstrument auch die Möglichkeit, eine automatische Rückmeldung zu integrieren, was eine Kalkulation der voraussichtlichen Messestandbesuche deutlich präziser gestaltet.

Es empfiehlt sich, diese E-Mail-Kampagne etwa fünf bis sieben Tage vor Messebeginn durchzuführen. Als „Reminder“ gekennzeichnet, sollte das Programm des Unternehmens auf der Messe, die Präsentation von Produkten du Dienstleistungen vorgestellt werden. Die E-Mails können mit Bildern die Aufmerksamkeit verstärken. Ein auffordernder Sprachstil setzt die notwendigen Akzente. Wird der Verteiler regelmässig und sorgfältig gepflegt, sollte auch das Risiko, im Spamordner zu landen, deutlich reduziert sein.

Soziale Medien als Plattform nutzen

Das Standteam repräsentiert das Unternehmen nicht nur während des Zeitraums der Messeveranstaltung. Auch schon vor der Eröffnung der Messe bietet sich den Mitarbeitern die Möglichkeit, auf den sozialen Plattformen für die Veranstaltung zu werben und auf das Portfolio hinzuweisen. Gerade die persönlichen Kontakte bilden einen Vertrauensvorschuss und sorgen dafür, dass zusätzliche Besucher auf dem Messestand erscheinen und gleichzeitig das Geschäftsmodell des Unternehmens transparenter wird.

Sollte die Messe über einen eigenen Hashtag oder Media Account verfügen, sollte man sich daran orientieren. Das Team sollte auf diesen Hashtag hingewiesen werden und die Mitarbeiter sollten ermutigt werden, diesen Account in die eigenen Posts aufzunehmen.

Content-Marketing

Die Zeit vor der Messe bietet sich auch an, Content Marketing über die Website des Unternehmens zu betreiben. Nützliche und möglichst werbefreie Inhalte können in Form eines E-Books, einer Checkliste oder eines Whitepapers hinterlegt werden. Geben die Interessenten Ihre persönlichen Daten sowie E-Mailadresse an, können sie diese Inhalte kostenfrei downloaden. Damit werden aktiv Leads erzeugt und gesammelt, von denen man weiss, dass sie sich mit den Angeboten des Unternehmens in irgendeiner Form beschäftigen. Wichtig: Der Content darf nur nach einem rechtssicheren Double-Opt-In ausgeliefert werden.

Ein strukturierter Lead-Management-Prozess ist notwendig, um diese bereits im Vorfeld der Messe erzeugten Leads sauber zu bearbeiten. Ein zentraler Faktor dabei ist, wann sich der Lead von einem Wissensinteressierten in einen Kaufinteressierten wandelt. Auch deshalb sollte nicht jeder Kontakt umgehend telefonisch kontaktiert werden, sondern schrittweise optimiert werden.

Mit einer sinnvollen Lead-Management-Strategie lässt sich auch die Messekommunikation zielführend für die Neukundengewinnung einsetzen. Eine Messe bietet Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, um auf sich sowie auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen und bestenfalls auch die Umsätze durch Neu- und Bestandskunden zu erhöhen. Mit der Auswertung einer Messe ist der wirklich letzte Schritt geschafft. Positive und negative Erfahrungen dienen gleichermassen zur Optimierung zukünftiger Messeaktivitäten. Denn nach der Messe ist vor der Messe.

Interessiert an einer Messebeteiligung…? Und was jetzt?

  • Kostenloses 3D-Standdesign anfordern
  • Überzeugt….? Dann grafisches Feintuning und technische Prüfung anfordern
  • Besuch unseres Showrooms sowie der Produktion
  • Beauftragung zur Umsetzung des Konzeptes gemäss Angebot und Freigabe

Zögern Sie auch nicht, uns direkt anzusprechen. Wir laden Sie gern in unsere Zentrale ein, damit Sie sich an Hand von realen Demolösungen und echten Messeständen ein „Live“-Bild von unseren mobilen Einheiten verschaffen können. Wie auch immer Ihre Vorstellungen sind – wir haben stets spannende und aktuelle Tipps zum Thema Messebeteiligung und Messestand für Sie.

Vereinbaren Sie einen Termin oder rufen Sie uns an: 052 396 53 53

In diesem Blog informieren wir Sie über aktuelle Trends in der Messewirtschaft, stellen Innovationen vor und geben Ihnen zahlreiche Tipps für Ihren perfekten Messeauftritt. Neben Informationen über Expo Display Service erwarten Sie Nachrichten aus der Szene und Wissenswertes rund um Ihre Aktivitäten bei Messen, Events und Promotions. Als global vernetztes Unternehmen bringen wir unsere internationale Erfahrung in diesen Blog ein und lassen Sie daran partizipieren. Im Mittelpunkt stehen dabei effiziente Lösungen und Aspekte, die Ihnen klare Vorteile bieten.
 
Sind Sie auch neugierig auf unsere News und unser Know-how? Dann schauen Sie regelmässig in unseren Blog.  
Michel Rijnberg
Blog-Updates per E-Mail Empfangen

Name:

Email Addresse:

Direkter Kontakt
Expo Display Service Schweiz
Steinackerstrasse 3
CH-8302 Kloten
Telefon: +41 52 396 53 53
E: info@expodisplayservice.ch
Gehen Sie direkt zu
FlickrFacebookYouTube
 
Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse und der Download wird gestartet:
Download startet in Sekunden